DIRK STETTNER, CDU
VIEL WEIßENSEE UND BLANKENBURG
Themen
Berlin allgemein | Blankenburg | Weißensee
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankow Anfrage zum Umgang des Landes Berlin bzw. der Bezirke im Land Berlin mit ihren Volksfesten im Bezug auf Sondernutzungsgebühren, Kautionszahlungen, Verwaltungsgebühren, Werbung oder Unterstützung seitens Land oder Bezirke.
Drucksache 18 / 15551
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankow Anfrage zum aktuellen Stand bei der Verkehrsplanung in Heinersdorf und zu den geplnaten Netzvarianten
Drucksache 18/15552
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankow Die Berliner Wasserbetriebe erschließen von 2018 bis 2030 fünf schnell wachsende Einfamilienhausgebiete in Pankow und Marzahn mit Schmutzwasserkanälen und wollen so Entsorgungssicherheit für das Abwasser von mehr als 16.000 Berlinerinnen und Berlinern schaffen. Ein entsprechendes Investitionsprogramm über fast 60 Millionen Euro hat der Aufsichtsrat des Unternehmens nach Eigendarstellung jüngst beschlossen. Konkret gehe es um die Altsiedlungsgebiete Biesenhorst, Buchholz Nord I, Schönholz, Karow Süd und Karow Ost (Altsiedlung).
Drucksache 18/15178
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankow Anfrage zur bezirklichen Investitionsplanung für den 3. Bauabschnitt des Umbaus der Friedrich-Engels-Straße 
Drucksache 18/15245
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankow Anfrage zu der vom Senat geplanten Schulbauoffensive, 5,5 Mrd. Euro in Berlin insgesamt zu investieren.
Drucksache 18/15026
SCHRIFTLICHE ANFRAGE VON DIRK STETTNER AN DAS ABGEORDNETENHAUSwww.twitter.com/hashtag/cdupankowAnfrage zu den laufenden und geplanten Baumaßnahmen zwischen dem 1. Mai 2018 und dem 30. Juni 2018 in den Pankower Ortsteilen Buch, Karow, Blankenburg, Heinersdorf sowie Französisch Buchholz (inklusive BAB A114 und BAB A10)
Drucksache 18/15177
Rede von Dirk Stettner im Abgeordnetenhaus von Berlin Zur heutigen Anhörung zum Berliner Datenschutzgesetz im Ausschuss für Kommunikationstechnologie und Datenschutz erkläre ich als Sprecher für Digitales, Datenschutz und Netzpolitik der CDU-Fraktion Berlin:

#rbb warf mir vor nach dem Muster "Bauen ja, aber nicht vor meiner Haustür" zu reden. Ich habe gesagt, es gibt genug Bauplätze und gehe durch #Pankow und zeige wo gebaut werden sollte und wo nicht.

Rede von Dirk Stettner im Abgeordnetenhaus von BerlinZur #Elisabeth-Aue und zum #Wohnungsbau meine Meinung / Rede im #Abgeordnetenhaus. Die Elisabeth-Aue ist der falsche Standort für eine massive Bebauung. Wir haben viele Standorte in Pankow, mit bestehenden Bebauungsplänen, wo gebaut werden kann. Mein Eindruck ist, dass der #Senat nicht bauen will, die Kooperation mit #Genossenschaften und Privaten bewusst ablehnt. Oder die Senatorin kann es nicht. Beides ist schlecht für #Berlin

.

Am 29.11.2016 fand unsere jährliche Weihnachtsfeier des CDU-Ortsverbands Weißensee statt. In der Fotofactory in der Langhansstraße gab es neben einem italienischen Buffet ein Gastauftritt des Weihnachtsmanns sowie musikalische Unterhaltung von Lennard Streicher, der Sinatra-Songs gekonnt zum Besten gab.