DIRK STETTNER, CDU
VIEL WEIßENSEE UND BLANKENBURG
Themen
Berlin allgemein | Blankenburg | Weißensee
16.05.2014, 04:45 Uhr | Franziska Reggentin
Verein für Weißensee wählt neuen Vorstand
Große Aufgaben für den neuen Vorstand
Der gemeinnützige und ehrenamtliche Verein für Weißensee e.V. wählte am 13. Mai 2014 im Rahmen einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand. Nach sieben erfolgreichen Jahren kandidierte der bisherige Vorsitzende Bernd Michael nicht mehr sondern will sich zukünftig mehr Zeit in seinem verdienten Ruhestand für Reisen und die Erkundung ihm noch unbekannter Welten geben.



Einstimmig wählte die Mitgliederversammlung das Mitglied des Abgeordnetenhauses Dirk Stettner, in den letzten sieben Jahren bereits als stellvertretender Vorsitzender im Verein tätig, zum neuen Vorsitzenden. Die Leiterin der Interessengemeinschaft der Händler an der Berliner Allee IG City Weißensee Carmen Dewald wurde erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schatzmeisterin Sandra Rasch und Schriftführer Stefan Blauert ergänzen den engeren Vorstandskreis.

Große Aufgaben stehen für den neuen Vorstand an:

Am 5. Juli veranstaltet der Verein erneut das Interkulturelle Sportfest in der Sportanlage Rennbahnstraße. Zum sechsten Mal organisiert der Verein vom 29.-31. August das bekannte und beliebte „Weißenseer Blumenfest“ am Weißen See. Darüber hinaus engagiert sich der Verein für die Rettung des Kreiskulturhauses „Peter Edel“ in Weißensee.

 

Über den Verein

Verein für Weißensee wählt neuen Vorstand
Berlin Weißensee -


Im Verein für Weißensee e.V. sind neben zahlreichen Bürgern aus Weißensee die christlichen Gemeinden, die Alexianer sowie viele Unternehmen organisiert. Der Verein hat sich im Jahr 2007 im bekannten Milchhäuschen gegründet, um sich brachliegenden Weißenseer Projekten anzunehmen und die Jugend- und Kulturarbeit sowie den Denkmal- und Landschaftsschutz zu fördern.

Links:

Weißenseer Blumenfest 

Film über das Blumenfest 

Film über das Interkulturelle Sportfest 

Ehrenamtspreis 

Sperrfrist: keine

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Im Auftrag des Vereins für Weißensee

aktualisiert von Andreas Neumicke, 14.04.2016, 12:37 Uhr