DIRK STETTNER, CDU
VIEL WEIßENSEE UND BLANKENBURG
Themen
Berlin allgemein | Blankenburg | Weißensee
05.09.2016, 10:02 Uhr
Podiumsdiskussion in Blankenburg
Neues aus dem Bürgerbüro:
 
Am Samstag wurde eine Podiumsdiskussion der Garten- und Siedlungsfreunde Anlage Blankenburg e.V. veranstaltet. Das Thema war u.a. die nördliche Tangentialverbindung, die aufgrund geplanter Wohnungen in Blankenburg durch bestimmte Teile der Anlage führen würde. Eine kontroverse Diskussion mit ca 200-300 Bewohnern der Anlage.
 



 
Die weiteren Teilnehmer waren Sören Benn, Christine Keil (beide die Linke), Herr Thießen (stellvertr. Vereinsvorstandsvorsitzender), Jens-Holger Kirchner (Bezirksstadtrat), Ines Landgraf (Vorstandsvorsitzende), Frank Auerbach (Rechtsbeistand) und Dennis Buchner (SPD). Dass Berlin neue Wohnungen dringend benötigt, weil es einen jährlichen Zustrom von 50.000 Neuberlinern gibt, steht außer Frage. Die Bürger wurden deshalb parteiübergreifend dazu aufgefordert, sich an den Plänen aktiv zu beteiligen. Nur so kann gewährleistet sein, dass die verschiedenen Interessen auch ausreichend berücksichtigt werden.




















aktualisiert von Bürgerbüro, 05.09.2016, 13:37 Uhr