DIRK STETTNER, CDU
VIEL WEIßENSEE UND BLANKENBURG
Themen
Berlin allgemein | Blankenburg | Weißensee
22.08.2011, 13:35 Uhr | Dirk Stettner
Erhalt der Poliklinik am Helios-Kklinikum in Berlin-Buch
Bürgerantrag an die BVV Pankow - Antwort auf das Kommentar einer Bürgerin
Polikliniken im Klinikum Buch
von S.K.
 
Bitte setzen Sie sich für den Erhalt der Poliklinik im Klinikum Buch ein. Gerade für uns ältere Mitbürger ist die wohnortnahe Versorgung wichtig.Ich bin seit 1989 Patientin in der Poliklinik für Kardiologie und in der ambulanten Betreuung für Chirotherapie.Beide Praxen müssen Patienten abweisen und laufen Gefahr geschlossen zu werden.Bitte zeigen Sie durch Ihre Intervention,daß wir Alten nicht bei ROT über die Ampel geschickt werden.Danke. S.K.
Berlin - Sehr geehrte Frau K.,

vielen Dank für Ihren Hinweis auf meiner Website. Die CDU Pankow unterstützt den Erhalt der Poliklinik am Helios-Klinikum Berlin-Buch aktiv. Hier finden Sie den Bürgerantrag zu diesem wichtigen Thema. Ihr Ansprechpartner ist der Fraktionsvorsitzende der CDU in Pankow und Abgeordnetenhauskandidat in Buch Johannes Kraft (kraft@fraktion-cdupankow.de).

Viele Grüße,
Dirk Stettner


Bürgerantrag an die BVV Pankow

ERHALT DER POLIKLINIK AM HELIOS-KLINIKUM in Berlin-Buch
 Berlin im Juli 2011
 
Die Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin möge beschließen:
 
Die BVV Pankow bekennt sich zum Konzept der medizinischen Versorgungszentren und Polikliniken und misst dem Beitrag dieser zur ambulanten dezentralen ärztlichen Versorgung einen hohen Stellenwert bei.
Das Bezirksamt Pankow von Berlin wird ersucht, sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz und der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KV) mit Nachdruck dafür einzusetzen, dass die vor der Intervention der KV hervorragende ambulante ärztliche Versorgung in der Poliklinik am Helios-Klinikum in Berlin-Buch auch weiterhin gewährleistet wird.
 
Insbesondere dürfen die aktuellen Auseinandersetzungen nicht dazu führen, dass Patienten abgewiesen werden. Dieser Beschluss ist der zuständigen Senatsverwaltung und der KV, sowie der Presse zu übergeben.
 
Johannes Kraft (Fraktion der CDU)
für Familie Flamm
 
Begründung:

Die Poliklinik am Standort Berlin-Buch trägt seit vielen Jahren in hervorragender Art und Weise zur medizinischen Versorgung für große Teile des Bezirks Pankow und der angrenzenden Gemeinden im Bundesland Brandenburg bei.
 
Nachdem die Kassenärztliche Vereinigung staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen die Poliklinik am Helios-Klinikum in Berlin Buch angestoßen hat, hat sich die Leistungsfähigkeit verschiedener Abteilungen der Poliklinik deutlich verringert.
 
Diese aktuellen Auseinandersetzungen werden zu großen Teilen auf dem Rücken der Patienten ausgetragen, da in vielen Fällen Untersuchungen und Behandlungen nunmehr nicht erbracht werden können. Dies ist so nicht hinzunehmen. Der Wechsel des behandelnden Arztes, ob in anderen medizinischen Versorgungszentren oder zu niedergelassenen Ärzten ist vielen Patienten nicht zuzumuten, da hiermit sowohl weitere Wege, als auch lange Wartezeiten verbunden sind.

Vor diesem Hintergrund ist es angezeigt, dass sich die BVV zur Poliklinik bekennt und das Bezirksamt ersucht, sich für den Erhalt der bisherigen Versorgungsqualität einzusetzen.
Zusatzinformationen zum Download
aktualisiert von Dirk Stettner, 25.04.2016, 12:05 Uhr